Sterkrade 69ers 2 : 2. Herren 37:81 (6:16, 7:23, 13:22, 11:20)

Unsere 2. Herren eröffneten den Spieltag an letzten Wochenende mit einem Auswärtsspiel in Oberhausen. Man reiste zur 2. Mannschaft der Sterkrade 69ers und natürlich wollte man die gute Leistung der letzten Partie beibehalten und den nächsten Sieg einfahren.

 Unsere Mannschaft war von Anfang an in der Partie und erzielte sofort die ersten Punkte des Spiels. Besonders von jenseits der 3-Punkte Linie gelang es unseren Spielern immer wieder zu punkten sich so direkt einen Vorsprung zu erspielen. Auch in der Verteidigung agierte unser Team hellwach und erzwang viele Ballverluste, die in Schnellangriffen verwandelt werden konnten. Im Laufe des Viertels wechselte unsere Mannschaft die Verteidigung, was dazu führte, dass die Gastgeber sich nie wirklich einen Rhythmus erspielen konnten. Mit einem 10 Punkte Vorsprung ging man in die erste Pause des Spiels.

 

Der 2. Spielabschnitt verlief ähnlich wie der Erste. Auf beiden Seiten agierte unser Team konzentriert und engagiert und konnte sich so weiter absetzen. Die Gastgeber hatten es in jedem Angriff schwer, Punkte zu erzielen und so musste sie weiter abreißen lassen. Der Vorsprung unserer Mannschaft  wuchs weiter an, denn man konnte sich weiterhin auf die sehr gute Wurfquote von jenseits der Drei-Punkte Linie verlassen. So wurde die Zonenverteidigung der Gastgeber immer wieder in die Breite gezogen und dies ermöglichte es unseren Spielern auch in Korbnähe erfolgreich zu sein. Mit einem deutlichen Vorsprung ging man in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause ließ es unsere Mannschaft etwas ruhiger angehen und konnte dennoch den Vorsprung weiter ausbauen. Doch auch den Gastgebern gelang es jetzt verlässlich Punkte zu erzielen und so entwickelte sich ein munteres Spiel an diesem Freitagabend. Besonders im Angriff erwischten unsere Spieler einen sehr guten Tag, sie behielten die gute Wurfquote bei und so konnte man auch in diesem Viertel 22 Punkte erzielen. Zum Ende des 3. Viertels war dieses Spiel bereits mehr als entschieden.

 

Der letzte Spielabschnitt verlief ähnlich wie der Dritte. Beide Seiten konnten jetzt schöne Punkte herausspielen und so zeigten sie den zahlreichen Zuschauern ein ansehnliches Spiel. Unser Team konnte weiter entspannt durchwechseln, ohne das es einen Bruch im Spiel gab. Letztlich konnte man dieses Auswärtsspiel deutlich gewinnen und die Heimreise im Schnee als Sieger antreten.

 

Über weite Strecken des Spiels zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung. Besonders im Angriff erwischte man einen sehr guten Tag, denn man konnte sich auf eine sehr gute Wurfquote verlassen, was dafür sorgte, dass man sich schnell deutlich absetzen konnten. In der Verteidigung agierte man konzentriert und ließ nur wenige Punkte zu. Diese Leistung sollte man für das letzte Spiel des Jahres beibehalten, um das Basketballjahr 2017 mit einem Sieg zu beenden.