MTG Horst Essen 2 : 2. Herren 40:99 (16:18, 4:28, 12:36, 8:17)

Nachdem unsere 2. Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende optimal in das Basketballjahr 2018 gestartet war, stand am gestrigen Sonntag ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Man bekam es mit der 2. Mannschaft von MTG Horst Essen zu tun und natürlich wollte unser Team auch das erste Auswärtsspiel im neuen Jahr für sich entscheiden.

 

Unsere Mannschaft startete gut in die Partie, konnte sofort die ersten Punkte des Spiels erzielen und auch in der Verteidigung agierte man von Beginn an konzentriert und engagiert. Doch auch die Heimmannschaft erwischte einen guten Start ins Spiel und so entwickelte sich in den ersten Minuten des Spiels eine Partie auf Augenhöhe. Beide Seiten beantworteten erfolgreiche Korbaktionen des Gegners nahezu im Gegenangriff und so gelang es keiner Mannschaft sich so richtig abzusetzen. Mit einem knappen 2 Punkte Vorsprung ging unsere Mannschaft in die erste Pause des Spiels.

 

Im 2. Viertel schaltete unser Team dann allerdings einen Gang höher und erhöhte, besonders in der Verteidigung, die Intensität. Dies hatte zur Folge, dass es der Heimmannschaft immer schwerer fiel, Punkte zu erzielen. Im gesamten 2. Spielabschnitt konnten die Essener nur 4 Punkte erzielen, was natürlich für eine sehr gute Verteidigungsarbeit spricht. Auch im Angriff gelang unserem Team jetzt nahezu alles. Freie Würfe wurden herausgespielt und getroffen, von der Freiwurflinie konnte man erfolgreich sein und auch in Korbnähe gelangen immer wieder sehenswerte Abschlüsse. So ging man mit einem, bereits sehr deutlichen, Vorsprung in die Halbzeitpause.

 

In dieser motivierten sich unsere Spieler noch einmal nicht nachzulassen und weiterhin mit hoher Konzentration und Intensität zu spielen und dies sollte auch gelingen.

 

Im 3. Viertel zeigte unser Team, besonders im Angriff, eine sehr gute Leistung. Die herausgespielten Würfe wurden hochprozentig verwandelt und auch von der Freiwurflinie blieb man weiterhin konstant. Auch in der Defense war man dieses Mal in der Lage die Intensität beizubehalten und so erzwang man immer wieder Ballverluste, die man in Schnellangriffe umwandeln konnte. Im gesamten Viertel gelangen unserer Mannschaft starke 36 Punkte und so wuchs der Vorsprung weiter an. Natürlich war das Spiel zum Ende des 3. Viertels mehr als entschieden.

 

Im 4. Viertel ließen es unsere Spieler dann etwas ruhiger angehen, ohne allerdings dabei die Kontrolle zu verlieren. Die Heimmannschaft konnte jetzt auch wieder einige schöne Punkte herausspielen, doch den deutlichen Rückstand konnten sie nicht verkürzen. Das Gegenteil war der Fall. Unser Team baute den Vorsprung weiter aus, da man weiterhin den Ball konsequent laufen ließ und so immer wieder sogenannte Missmatches kreierte und die daraus resultierenden freien Würfe verwandeln konnte. Unser Team war auch drauf und dran den 100. Punkt zu erzielen, doch dieses seltene "Kunststück" wollte an diesem Tag nicht gelingen. Trotzdem ging man mit einem deutlichen Sieg als verdiente Gewinner vom Spielfeld. Der Endstand der Partie 40:99.

 

Als nächstes steht für unsere Mannschaft ein weiteres Heimspiel auf dem Spielplan. Man bekommt es mit der Mannschaft der CroBaskets Essen zu tun. Am kommenden Sonntag kommt es zum Duell Tabellenzweiter gegen Dritter und natürlich will unser Team versuchen, die bittere Niederlage aus dem Hinspiel vergessen zu machen.

Interessierte Zuschauer sind, wie immer, herzlich Willkommen. Sprungball ist um 14 Uhr in der heimischen Frühlingstraße.