2. Herren : ETB Essen 4 140:41 (33:14, 37:9, 19:8, 51:10)

Am vergangenen Sonntag hatten unsere 2. Herren ein weiteres Heimspiel zu bestreiten. Man bekam es mit der 4. Mannschaft von ETB zu tun. Ein Blick auf die Tabelle verriet, dass dies eine eindeutige Angelegenheit werden sollte und so kam es dann auch.

 

Unser Team startete sehr gut in die Partie und konnte sofort die ersten Punkte des Spiels erzielen. Im Angriff ließen unsere Spieler den Ball immer wieder gut laufen und erspielten sich so freie Würfe, die auch konsequent verwandelt werden konnten. War man mit einem Wurf mal nicht erfolgreich, so sicherte man sich 2. und 3. Wurfchancen und konnte so meistens die Punkte noch erzielen. In der Verteidigung agierte man zu Beginn noch etwas schläfrig und ließ die Gäste aus Essen immer wieder an sich vorbei ziehen. So konnten sie ebenfalls den ein oder anderen einfachen Korb herausspielen. Im Laufe des Viertels zog unsere Mannschaft dann allerdings das Tempo an und setzte sich mit jedem Angriff deutlicher ab. Die Gastmannschaft leistete sich zunehmend Fehler, die von unserem Team konsequent ausgenutzt werden konnten. Beim Stand von 33:14 ging man in die erste Pause des Spiels.

 

Das 2. Viertel nahm einen ähnlichen Spielverlauf wie das Erste. Besonders in der Verteidigung war unsere Mannschaft jetzt konzentrierter bei der Sache und gestattete den Gästen nur noch wenige offene und leichte Würfe. Außerdem gelang es Ballverluste zu erzwingen und diese in Schnellangriffen zu verwandeln. Den Gästen aus Essen fiel nicht viel ein gegen die gute Verteidigung unsere Mannschaft und auch die vielen Fehler im Aufbauspiel hinderten die Spieler daran erfolgreich zu sein. Beim Stand von 70:23 ging man in die Halbzeitpause des Spiels.

 

Nach der Halbzeit leistete sich unsere Mannschaft, wie so oft in dieser Saison, eine Schwächephase. Plötzlich agierte man nicht mehr so zielstrebig und auch in der Verteidigung fing man sich jetzt den ein oder anderen Fehler ein. Das Glück unserer Mannschaft war es, dass die Gäste aus dieser Schwächephase kein Kapital schlagen konnten. Im Laufe des Spielabschnitts wachten unsere Spieler dann allerdings wieder auf und so baute man die Vorsprung weiter aus. Dieses Mal hatte man sich vorgenommen die 100 Punkte zu erzielen, und dieses Ziel sollte mehr als übertroffen werden.

 

Im 4. Spielabschnitt spielte sich unsere Mannschaft nahezu in einen Rausch, denn plötzlich gelang unseren Spielern alles. Im Angriff lief der Ball gut und beinahe jeder freie Wurf wurde verwandelt. Alleine im letzten Spielabschnitt war unser Team 7 Mal von jenseits der Drei-Punkte Linie erfolgreich. Die Gäste aus Essen leisteten sich im letzten weiterhin zu viele Fehler, die von unserem Team immer wieder in erfolgreiche Körbe verwandelt werden konnten. Im gesamten Viertel gelangen unserer Mannschaft 51 Punkte, dies spricht natürlich für eine mehr als gute Offensivleistung. Letztlich siegte man sehr deutlich. Der Endstand der Partie 140:41.

 

Als nächstes steht für unsere Mannschaft ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Am 15. Februar reist man zur 3. Mannschaft von Adler Frintrop. Anpfiff des Spiels ist um 20:30.