2. Herren : TV Jahn Königshardt 3 117:43 (33:6, 25:10, 32:12, 27:15)

Nachdem unserer Mannschaft im letzten Spiel ein wichtiger Auswärtssieg gelungen war, bekam man es am letzten Sonntag mit der 3. Mannschaft vom TV Jahn Königshardt zu tun. Das Hinspiel war eine sehr knappe Angelegenheit und natürlich wollte unser Team dieses Mal eine bessere Leistung abrufen und den Heimsieg einfahren.

Unsere Mannschaft startete sehr gut in die Partie. In der Verteidigung agierte man von Beginn an konzentriert und ließ die Gäste überhaupt nicht ins Spiel kommen. Man erzwang viele Ballverluste durch eine starke Mann-Verteidigung und konnte so immer wieder schnell umschalten und Punkte im Schnellangriff erzielen. Auch im Angriffsspiel erwischten unsere Spieler einen sehr guten Tag, denn es gelang immer wieder die Zonen-Verteidigung der Gäste auszuspielen und sich so freie Würfe herauszuspielen. Diese verwandelte man hochprozentig und so ging man mit einem 27 Punkte Vorsprung in die erste Pause des Spiels.

 

Auch im 2. Viertel ließ die Intensität unserer Mannschaft nicht nach. Besonders in der Verteidigung machte man es den Gästen aus Oberhausen immer wieder schwer freie Würfe herauszuspielen. Erspielten sich die Gäste freie Würfe so konnten sie diese zu selten verwandeln und so wuchs der Vorsprung weiter an. Denn unsere Mannschaft konnte auch die gute Leistung im Angriff beibehalten. Besonders die Trefferquote von jenseits der Drei-Punkte Linie war mal wieder ausschlaggebend für das gute Offensivspiel unserer Mannschaft. Mit einem Stand von 58:16 ging man die Halbzeitpause des Spiels.

 

Auch in das 3. Viertel startete unsere Mannschaft perfekt. Man konnte die ersten drei Angriffe des Spielabschnittes mit 3 erfolgreichen Drei-Punkte Würfen abschließen und so setzte man sich weiter ab. Die Gäste aus Oberhausen versuchten zwar alles, um dagegen zu halten, doch das sollte ihnen an diesem Sonntag leider überhaupt nicht gelingen. Unsere Mannschaft konnte nach belieben Punkte erzielen und den Vorsprung weiter ausbauen. Auch in der Defense war man weiterhin konzentriert und hellwach und ließ nur wenige Punkte zu. Zum Ende des 3. Viertels war das Spiel natürlich schon längst entschieden.

 

Doch auch im letzten Viertel ließ unsere Mannschaft nicht nach und zeigte weiterhin eine sehr konzentrierte und engagierte Leistung. Über die gesamte Spielzeit gelang es eine gute Leistung abzurufen und so baute man den Vorsprung weiter aus. Besonders die Quote von der Dreierlinie war, wie in den letzten Spielen auch, sehr gut und so ließ man den Gästen aus Oberhausen letztlich keine Chance. Der Endstand der einseitigen Partie 117:43.